Sommerkonzert ‘19


Am 30.Juni war es soweit: 

Im Kreuzviertel der Dortmunder Innenstadt haben wir unser erstes unabhängiges Konzert gegeben - ein Wohnzimmer-Konzert mit einem bunten Programm als Auftakt eines Sommerfestes. 

60 Minuten Musiktheater eingeteilt in 3 Akte
auf 20 quadratmetern vor einem Publikum von ca. 40 Gästen. 


Unser Konzept: Den ganzen Raum bespielen. Während im 1.Akt das Publikum wie gewohnt die frontale Ausrichtung genießen konnte, musste es sich im 2.Akt um 180 Grad drehen, wenn es denn die Performance sehen wollte. 
Der 3.Akt fand dann abwechselnd auf beiden Seiten des Raumes statt. 


Duetto buffo di due gatti - Gioachino Rossini

Sarkasmus Opus 17 Nr.1 - Sergej Prokofiev

Nicht gedacht soll seiner werden (aus: O Miserere) - Günter Bialas

Epheu (aus: Mädchenblumen) - Richard Strauss

“Josef, ach Josef” (aus: Madame Pompadour) - Leo Fall

“Bei Männern welche Liebe fühlen” (aus: Die Zauberflöte) - Wolfgang Amadeus Mozart

Frühlingsgefühle - Bodo Wartke

“Dunque io son” (aus: Il Barbiere di Siviglia) - Gioachino Rossini

“Lippen schweigen” (aus: Die lustige Witwe) - Franz Lehár

“Carlo Nevio Wilfart als Bariton und Clarissa Maria Undritz als ebenbürtige Sopranistin haben mich begeistert!
Beide werden noch so manchen Erfolg in ihrem Fach - auch auf großen Bühnen - feiern! Natürlich erwähne ich gern die kongeniale Begleitung am Klavier durch Lotta-Sophie Harder.  Ein Programmzettel machte das interessierte Publikum neugierig; den musikalischen Bogen unterbrechende Moderation, wie so oft bei dieser Kunstform, entfiel damit!
Ich selbst als Chorsängerin war beglückt, denn das farbige Programm der Duette – auch unbekannterer Komponisten, war klug gestaltet, kurzweilig und mit überzeugender Ausdruckskraft dargeboten.
Ja, so geht moderne Oper und lockt auch Junge in den „Silbersee“ der Opernhäuser!”
Gudrun Jeschonnek, Berlin

 "Nette Duette haben mich von Anfang bis Ende in ihren Bann gezogen - großartige Musik, facettenreiches Repertoire, vielseitig dargeboten und interpretiert, lebendig, interaktiv und außergewöhnlich! Ich bin sehr begeistert und dankbar, dieses wunderbare Wohnzimmerkonzert miterlebt zu haben! Nette Duette ist zu empfehlen - weiter so!"
Doris Eberhardt, Münster

"

„Die Freude, die das NetteDuette-Ensemble beim Musizieren ausstrahlt, ist ansteckend. Phantasie- und humorvolle Inszenierungen, gepaart mit gesanglichem Können
– ein gleichermaßen musikalischer wie schauspielerischer Genuss, der im Gedächtnis bleibt. Herzlichen Dank dafür!”
Corinna Leupelt, Dresden